auf Deutschpo polsku                       


Am Donnerstag, dem 13. September 2018 wurden die 21. Interkulturellen Wochen feierlich eröffnet. Die Eröffnungsfeier begann mit einem Empfang im Rathaus. Die Schirmherrschaft übernahm der Bürgermeister der Stadt Offenbach Peter Schneider. Bei der Eröffnung im Rathaus präsentierte die Polnische Folkloregruppe POLONEZ polnische Nationaltänze (Polonaise und Masurka) sowie Regionaltänze aus den Beskiden.

Die Interkulturellen Wochen – in diesem Jahr unter dem Motto „Vielfalt verbindet“, finden seit 1975 auf Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, des Rates der Evangelischen Kirchen in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie statt. Die Initiative wird darüber hinaus von den Gewerkschaften, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Ausländerbeiräten und deutsch-ausländischen Initiativgruppen unterstützt. Circa 48 Organisationen und Initiativen engagieren für die Verbesserung von rechtlicher und politischer Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Migranten. Um die gegenseitigen Vorurteile zu überwinden, veranstalten sie darüber hinaus Informationstreffen, Feste, Film- und Theatervorführungen sowie Lesungen mit Kulturschaffenden.

PepeTV - Sendung PepeInfo auf Polnisch
Ausgabe vom 4.10.2018:


Die Tanz- und Gesangproben des Ensembles POLONEZ finden jeden Mittwoch um 18.00 Uhr für Kinder und ab 19.00 Uhr für Jugendliche und Erwachsene im Pfarrhaus der Polnischen Katholischen Mission in Offenbach am Main statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!
 




 
    "focus.de"
12.09.2018
"Vielfalt verbindet": Empfang zu den 21. Interkulturelle Wochen am 13. September im Stadtverordnetensitzungssaal"
21. Offenbacher Interkulturelle Wochen 2018






 


 
Polnische Folkloregruppe POLONEZ Frankfurt e.V.